Über Julia

Meine persönliche Geschichte: Während meiner Schwangerschaft besuchte ich in den letzten beiden Schwangerschaftswochen oft das Freibad. Ich achtete nicht auf einen hohen Sonnenschutzfaktor, da ich mir keiner erhöhten Gefahr durch die Sonneneinstrahlung während der Schwangerschaft bewusst war. Im Sommer 2009 wurde dann meine Tochter geboren. Als frisch gebackene 27-jährige Mutter nahm ich die dunklen Flecken auf meinem Gesicht und die Linea nigra auf meinem Bauch nicht allzu wichtig. Ich ging davon aus, dass diese Schwangerschaftszeichen bald verschwinden würden.

Leider war dem nicht so, denn die Flecken auf meinem Gesicht verschwanden nicht, nur die Linea nigra auf meinem Bauch verblasste gänzlich. Im Winter 2012 bekam ich meinen Sohn. Während meiner zweiten Schwangerschaft kamen zum Glück keine weiteren dunklen Flecken hinzu. In den folgenden Jahren empfand ich die dunklen Flecken im Gesicht, die immer im Sommerhalbjahr deutlich nachdunkelten, als grosse seelische Belastung. Schliesslich begab mich auf die Suche nach einer Lösung für mein Problem. Ich wünschte mir wieder ohne Make up auf die Strasse gehen zu können und mich dabei nicht aufgrund meines Melasmas schämen zu müssen!


Das kann dir diese Website bieten!

  • Eine umfangreiche, übersichtliche Plattform, auf der du dich neutral über die verschiedenen Behandlungsmethoden informieren kannst.
  • Kinderleichter Zugang zu Informationen, Erfahrungsberichte und Produkten.
  • Deine Hilfe ist willkommen! Schreib mir, wenn du gute Erfahrungen mit einem Produkt gemacht hast! Diese Seite ist im Aufbau und wird kontinuierlich erweitert…

Das möchte ich dir ersparen.

  • Lange Recherchearbeit: Ich suchte stundenlang im Internet, was helfen könnte gegen Melasma und war mir trotzdem unsicher
  • Viel Geld für unwirksame Produkte ausgeben: So wie es mir passiert ist!

Was habe ich gegen mein Melasma unternommen?